Vorschau

Oktober 2017 - Mai 2018: BEGEGNUNGEN: jüdische und christliche Chormusik des 19. und 20. Jahrhunderts

Das Programm wird im Frühjahr 2018 zweimal aufgeführt: am Sonntag, 22. April um 17 Uhr in der Alten Synagoge Hechingen und am Samstag, 5. Mai um 20 Uhr in der Stiftskirche Tübingen.

Drei musikalische Traditionen begegnen sich in diesem Programm: die Motetten von Mendelssohn (Herr Gott, du bist unsre Zuflucht / Denn er hat seinen Engeln befohlen über dir), Bruckner (Locus iste), Reger (Morgengesang), Duruflé (Ubi caritas) und Kaminski (Aus der Tiefe) gehören zur langen Tradition der christlich geprägten geistlichen Musik. Der Ursprung der hebräischen Lieder (Ose shalom / Shalom aleichem / Yedid nefesh / Bilwawi / Haschiwenu) liegt in der Tradition des Chassidismus, in dem das hingebungsvolle Gebet im Mittelpunkt steht und in vielen Liedern und Tänzen seinen Ausdruck findet. In den synagogalen Chorwerken von Lewandowski (Ich erhebe meine Augen / Ewiger, an den Himmel reicht deine Huld / Wie ein Hirsch lechzet nach frischem Wasser / Enosh) verbinden sich Merkmale der traditionellen jüdischen Gesänge mit der klassischen Mehrstimmigkeit. Der gemeinsame Raum dieser Traditionen ist die Sehnsucht nach einem "heilen" Ort des Friedens, die in den Texten formuliert und in ihren Vertonungen zm Klingen gebracht wird.

Juni - September 2018: "Wege zu Bach"

Anlässlich des Bachfestes, das im Herbst 2018 in Tübingen stattfinden wird, stellen wir ein Programm zusammen, bei dem wir uns von zwei Richtungen auf den Weg zu Bach machen:  Motetten von Lasso, Lechner, Eccard, Schütz / Bach / Homilius, Mendelssohn, Bruckner, Reger, Nystedt. Das Programm wird zweimal aufgeführt: am Sonntag, 23. September 2018 in der Klosterkirche Bebenhausen und am Samstag, 29. September im Rahmen der "Klingenden Innenstadt" innerhalb des Bachfestes. (s. Chortermine)

November - Dezember 2018: "Advent"

Das Musizieren in den Tübinger Kliniken hat im Figuralchor eine lange Tradition. In der wunderschönen runden Kapelle der Medizinischen Klinik auf dem Schnarrenberg gestalten wir am Nachmittag des 1. Adventsonntags 2018 (2. Dezember, 15 Uhr) ein Konzert mit Motetten und Chorälen aus alter und neuer Zeit. (s. Chortermine)